Startgebühr Anmeldung

Die Gebühr von €25,- ist zur Benutzung des Startplatz am Zauberkogel! Der Lippekogel bleibt weiterhin gratis zu benutzen, sollte aber bei uns gemeldet werden. Tel.: +436649120059 Itze Mairitsch oder  +436607599001 Martin Morak

Aus rechtlichen Gründen erwünschen wir eine schriftliche Anforderung der Jahreskarte, welche du weiter unten beantragen kannst.

Du hast auch die Möglichkeit, dem Verein beizutreten. Beim Vereinmitgliedsbeitrag hast du die Starterlaubnis mit erworben. Falls dich die Rechte und Pflichten die ein Vereinsmitglied hat nicht interessieren, dann bist du hier richtig!

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Antrag absenden danach gleich Starten

Der Startplatz darf kulanterweise gleich nach Absenden des Flycard Antrags benutzt werden. Wir werden Ihnen die Flycard innerhalb von 14 Tagen ausstellen, welche Sie dann per E-Mail erhalten. Sollten wir uns noch nicht persönlich kennen, genügt es uns, wenn Sie die Jahreskarte am Handy vorweisen können.

 

Vereinskonto

Bank: Raiffeisenbank Eberndorf

Kontoinhaber: Sport Union Jauntalflieger

IBAN: AT04 3928 8000 0006 7264

BIC: RZKTAT2K288

Startplatz Regeln

  • Der Startplatz ist stets sauber zu halten
  • Das Starten bzw. Fliegen ist ohne Sonderpilotenschein untersagt
  • Wird eine Startplatzeinrichtung beim zb. Einlanden beschädigt, ist dies beim Verein zu melden
  • Der Pilot hat die Pflicht, sich über die Flugverbotszonen und Höhenbeschränkungen zu infomieren
  • Die Höhenbeschränkungen sind einzuhalten
  • Am Hang herrscht die Österreichische Flugverkehrsordnung
  • Bei etwas höherem Gras ist die Wiese nach der Landung gleich zu verlassen. Sowie das Groundhandling ist bei diesen Zuständen untersagt
  • Die Gleitschirmausrüstung muss in Ordnung, versichert und sollte ggf. gecheckt sein
  • Der Pilot hat die Pflicht, die zum Fliegen vorgeschriebene Sicherheitsbekleidung zu tragen
  • Das große Tor (Lippekogel) ist immer zu schließen
  • Das Betreten des Startplatzes ist auf eigene Gefahr

Der Jauntalflieger Verein übernimmt keinerlei Haftung für Unfälle von Piloten oder dritter Personen, Sachschäden sowie Verstöße der Flugverkehrsordnung!

Livetrack / SOS

Ich möchte euch mit diesen Artikel einen kleinen Stups geben, damit ihr mal darüber nachdenkt, was wäre wenn ....!?

Eine kleine Geschichte die ich selbst erlebt habe, die mich zum nachdenken gebracht hatte!

Es dauerte eine zehntel Sekunde in der ich die Kontrolle über meinen Schirm verlor, der Rettungsschirm machte gute Arbeit und brachte mich gut zu Boden, von dort ich aber nicht ohne Hilfe wieder ins Tal kam ! Oh Schreck! Ich hatte nicht nur die Kontrolle über meinen Schirm verloren sondern auch danach über meinen Körper! Ich zitterte und Hyperventilierte und konnte keine klaren Gedanken fassen. Nach einiger Zeit wählte ich mit zittrigen Finger die Notfallnummer die ich damals von der Fliegerbase in Südafrika bekommen hatte, doch leider war diese Nummer nicht korrekt, so rief ich meinen Freund an und gab ihn meine Koordinaten! Doch ein kleiner Zahlenverdreher in den Koordinaten machte die Suche nach mir nicht einfacher.........! Einige Stunden dauerte bis mich der Hubschrauber fand!

Im nachhinein viel mir auf wie schwer doch die einfachsten Aufgaben waren, ich brauchte einige Minuten um die Koordinaten in meinen GPS zu finden die ich normal in Sekunden gefunden hätte, und wie mühsam die Anrufe zu machen waren um endlich Hilfe zu kriegen! Ich war weder schwer Verletzt und hatte sogar eine Telefonverbindung. Ich darf es mir gar nicht vorstellen wie es ausgehen könnte wenn es nicht so wäre.....!?  Dies brachte mich dazu einen SOS Sender mit Livetrack zu kaufen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Der fast täglich aktuelle Blog von Itze

Kontakt

Sport UnionJauntalflieger

 

Friedrich Mairitsch

St. Margarethen 22

 

Tel: +43 664 9120059

jauntalflieger@gmx.at