Startplatzregeln

Hier möchten wir ein paar Bedingungen aufzählen und bitten Sie sie auch möglichst einzuhalten!

  • Der Startplatz ist stehts sauber zu halten
  • Das Starten bzw. fliegen ist ohne Sonderpilotenschein untersagt
  • Wird eine Startplatzeinrichtung beim zb. einlanden beschädigt, ist dies beim Verein zu melden
  • Der Pilot hat die Pflicht sich über die Flugverbotszonen und Höhenbeschränkungen zu infomieren
  • Die Höhenbeschränkungen sind einzuhalten
  • Am Hang herrscht die Österreichische Flugverkehrsordnung
  • Bei etwas höheren Gras ist die Wiese nach der Landung gleich zu verlassen. Sowie das Groundhandling ist bei diesen zuständen untersagt
  • Die Gleitschirm Ausrüstung muss in Ordnung, Versichert und sollte ggf. gecheckt sein
  • Der Pilot hat die Pflicht die zum fliegen vorgeschriebene Sicherheitsbekleidung zu tragen
  • Das große Tor (Lippekogel)ist immer zu schließen
  • Das Betreten des Startplatzes ist auf eigene Gefahr

Der Jauntalflieger Verein übernimmt keinerlei Haftung für Unfälle von Piloten oder dritter Personen, Sachschäden sowie verstöße der Flugverkehrsordnung!

Fordern u Fördern wird ausgebaut

Unsere Aktion "Fordern und Fördern" wird für - bzw. ab der XContest Saison 2021 etwas ausgebaut. Um auch junge oder steckenflugunerfahrene Piloten das Streckenfliegen etwas schmackhaft zu machen und ihnen auch am Erfolg teilhaben zu ermöglichen, haben wir noch 2 Prämienstufen dazu definiert!

Wie auch schon in den letzten Jahren werden für 300 erflogenen Punkten  50,-Euro bezahlt. Nun werden auch für 200 erflogenen XC-Punkten 30 und für  150 Punkten  (dies aber nur einmalig pro Pilot) 15 Euro bezahlt!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Der fast täglich aktuelle Blog von Itze

Kontakt

Sport UnionJauntalflieger

 

Friedrich Mairitsch

St. Margarethen 22

 

Tel: +43 664 9120059

jauntalflieger@gmx.at