Vernetztes Fliegen

Vor ein paar Monaten wurde die Livetrack-funktion von der meines Erachtens besten Fliegerapp XCTrack von der Betaversion in die Standartversion übernommen. Mittlerweile konnte ich es ausgiebig testen und wurde sehr positiv von der Stabilität und der recht guten Übersichtlichkeit überrascht!

Die Livetrackkandidaten kann man direkt auf der XContest Webseite beobachten.

Man kann auch im Flug sich die Kollegen an seinem Tablet anzeigen lassen, und dies will ich hier etwas erläutern und vielleicht den einen oder anderen dazu bringen an dem Spaß mit zu machen. Besonders bei XC Flügen verliert man sich recht schnell und dann kommt so eine Information seinen Airbuddie wieder zu finden nur recht!

 

Voraussetzung um XCTrack Livetracking nutzen zu können ist nur ein androidfähiges Handy oder Tablet mit Internetverbindung. Die Installation der XCtrack App ist weiters erforderlich.  Die Verbindung kann durch das eigene Internet am Handy oder durch einen Hotspot am Handy zum Tablet hergestellt werden. Die Daten die laufend an den XContest Server geschickt bzw von dort wieder downgeladet werden sind sehr gering und man braucht sich auch bei einem nicht sehr großen Datenguthaben keine Sorgen machen.

Nachdem man die App installiert hat, muss man erstmals das Livetracking in den Einstellungen aktivieren. Danach ist der Menüpunkt Livetracking in der Menüleiste sichtbar!

Als nächstes müssen sämtliche Kartendarstellungen an denen das Livetracking erwünscht ist überprüft werden ob auch der Punkt "Zeige nahe Piloten" aktiviert ist. Zu dieser Einstellung gelangt man unter  = Anpassen/dann die Karte markieren/Widget konfigurieren/ Karten Einstellung/ dann das Häkchen bei Zeige nahe Piloten.

Ab jetzt werden nahe Piloten die auch die XCtrack Livetracking nützen als Punkt mit Name /Höhe /AGL (höhe über Grund) angezeigt.

 

Wie kann ich mir die Flugspur meines flightbuddie anzeigen lassen? Man klickt auf den Menüpunkt Livetracking und man sieht alle Piloten aufgelistet die innerhalb von 15 km Entfernung sich befinden. Danach einfach ein Häkchen bei deinem flightbuddie setzen, es können auch mehrere sein, danach wird dir die Flugspur deines Freundes angezeigt. Die Position wird alle 25 Sekunden aktualisiert. Man kann an der Spur erkennen wo dein Freund Thermik gefunden hat und erkennt seine Höhe u. AGL.

Tipp, ist kein Pilot innerhalb der 15 km so kann man mal über den Tellerrand blicken indem man die Leere Seite mal kurz nach unten zieht, somit aktualisiert sich die Liste und man bekommt alle Piloten aufgelistet. Auch hier kann man Häkchen setzten ....

Es gibt auch eine Möglichkeit die Punkte der Piloten nicht anzuzeigen, denn es kann an stark beflogenen Flugspots wie Emmberger, Stoder usw sehr nervig sein wenn man bei den vielen Punkten die Karte selbst nicht mehr sieht oder einfach nur verwirrend ist.....

Da hat man die Möglichkeit an den gewünschten Karten jeweils das Häkchen " Zeige nahe Piloten" zu entfernen. Das 2. Häkchen bei "Zeige Tracklog der ausgewählten Piloten" lassen.

Somit wird dir nur noch der Flightbuddie den du in der Pilotenliste aktivierst angezeigt!

Hinweis , jetzt öffnet sich bei jedem Start der App dieses Fenster, und es zählen 5 Sekunden bis es dann weg ist! Man hat in den 5 Sekunden Zeit die Livetrack Funktion für diesen Flug zu deaktivieren in dem man in die grün geschriebenen Text drückt! Will man Livetracking, dann einfach  die 5 Sekunden ignorieren.

Man hat auch  die Möglichkeit Piloten von diversen Servern wie  Flymaster, OGN, Livetrack24, AirWhere,XC Globe, Spot , Flarm  usw. in die XCTrack Karten Ansicht zu holen! Dazu Berichte ich demnächst!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kärnter Landesmeisterschaft Bronze

Österr. Paragleiter-Ligabewerb und Kärntner Landesmeisterschaft!
Am 30 04.22 findet bei besten Flugwetter der Radsberg Open Big Air statt, auch unser Tine (Martin Morak) ist dabei.
60 Piloten bringt den Pulk auf die maximale Höhe an die richtige Position für den Luftstart um 12:45 Uhr.  Die Aufgabe ist vom RADSBERG nach LUDMANNSDORF so schnell als möglich zu fliegen und das muss zweimal abgeflogen werden. Zum Schluss noch eine Talquerung Richtung HOCHOBIR, das ergibt eine Strecke von 85,6km. Unser Tine war vom Anfang an immer im ersten Pulk und erreichte viele  Leadingpoints für’s Vorausfliegen, das ist so seine Art, wer ihn kennt, er ist kein Schwitzer. Nach 2:52 Std. war der erste im Ziel am Radsberg und Martin kam  mit 10 min. Rückstand als 6. ins Ziel. Aufgrund der "Leaddingpoints" wurde er herrvoragender vierter im Gesamtfeld und 3. bei der Knt. Meisterschaften.
Der Tine hat viel Streckenflugerfahrung die er diesmal wieder einmal bewiesen hat.
Wir von den Jauntalfliegern sind sehr stolz auf unseren Martin und wünschen weiterhin viele schöne Flüge
euer Obmann
Fritz (Itze) Mairitsch

mehr lesen 0 Kommentare

Der fast täglich aktuelle Blog von Itze

Kontakt

Sport UnionJauntalflieger

 

Friedrich Mairitsch

St. Margarethen 22

 

Tel: +43 664 9120059

jauntalflieger@gmx.at