Wetterstation am Zauberkogel

Nach  ein paar Nachfragen nach einer Wetterstation am Zauberkogel und einen guten Tipp von Torsten, hatte das Überlegen sich sowas anzuschaffen nicht lange gedauert.

Martin beschuf diese Station und Sponserte die mit genügend aufgeladene Handywertkarte (Danke an mich (-;  ) Und Reinhold montierte sie an einem sicheren Platz (Danke dir dafür)!

 

Installiert ist nun eine Wetterstation von Holfuy mit Akku und einem Solarmodul inkl.  Temperatur,- Luftdruck-, Windrichtung - und Windstärkenmodul. Sie verfügt außerdem über ein 3G Modul für mehr Bandbreite.

Das besondere an dieser Station ist, dass sie komplett mobil ist und weder für einen eigenen Internet Anschluss noch einer Stromversorgung zu sorgen ist! Auch erwähnenswert ist der Support dieser Ungarischen Firma die einem super zu Seite steht und super Hilfreich ist!

 

Die Station liefert alle 2 min neue Wetterdaten. Sie hängt an einem Sicheren Platz an der die Windrichtungen ungehindert anströmt . Unsere Station hat die Seriennummer 751. Diese Info hilft manchmal beim Auffinden der Station auf der Herstellerwebseite oder in der App.

Wir haben auch die Möglichkeit die Wetterdaten zur Auswertung gesammelt und Maschinenlesbar abzurufen. Wer daran mal Interesse hat kann sich gerne an Martin wenden. Weitere technische Details zur Hardware findet Ihr auf der Seite des Herstellers.

 

Zu Wetterstation wechseln

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kärnter Landesmeisterschaft Bronze

Österr. Paragleiter-Ligabewerb und Kärntner Landesmeisterschaft!
Am 30 04.22 findet bei besten Flugwetter der Radsberg Open Big Air statt, auch unser Tine (Martin Morak) ist dabei.
60 Piloten bringt den Pulk auf die maximale Höhe an die richtige Position für den Luftstart um 12:45 Uhr.  Die Aufgabe ist vom RADSBERG nach LUDMANNSDORF so schnell als möglich zu fliegen und das muss zweimal abgeflogen werden. Zum Schluss noch eine Talquerung Richtung HOCHOBIR, das ergibt eine Strecke von 85,6km. Unser Tine war vom Anfang an immer im ersten Pulk und erreichte viele  Leadingpoints für’s Vorausfliegen, das ist so seine Art, wer ihn kennt, er ist kein Schwitzer. Nach 2:52 Std. war der erste im Ziel am Radsberg und Martin kam  mit 10 min. Rückstand als 6. ins Ziel. Aufgrund der "Leaddingpoints" wurde er herrvoragender vierter im Gesamtfeld und 3. bei der Knt. Meisterschaften.
Der Tine hat viel Streckenflugerfahrung die er diesmal wieder einmal bewiesen hat.
Wir von den Jauntalfliegern sind sehr stolz auf unseren Martin und wünschen weiterhin viele schöne Flüge
euer Obmann
Fritz (Itze) Mairitsch

mehr lesen 0 Kommentare

Der fast täglich aktuelle Blog von Itze

Kontakt

Sport UnionJauntalflieger

 

Friedrich Mairitsch

St. Margarethen 22

 

Tel: +43 664 9120059

jauntalflieger@gmx.at